Optic Chicago
  • youtube
  • instagram
  • twitter

Optic Chicago

Mit OpTic Chicagos Rückkehr in die Call of Duty League, kommen wieder jede Menge legendärer Talente ins Spiel. Beginnend mit Seth „Scump“ Abner, der vermutlich beste Spieler des Spiels. Er wurde 2017 Weltmeister und ging als Sieger aus fast 30 LAN-Turnieren hervor. Sein Partner Matthew „FormaL“ Piper, (man kennt sie beide als T2P), war der erste Multi-Game-Champion, der Preise für Call of Duty und Halo gleichermaßen abgeräumt hat. Sie schließen sich mit Brandon „Dashy“ Otell zusammen, einem Superstar, der sich bei seiner ersten Meisterschaft mit OpTic 2018 den MVP-Titel verdiente und während der Saison zum All-Star gewählt wurde. Diese Startaufstellung wird vom Young Prince, Dylan „Envoy“ Hannon abgerundet. Er ist mit 21 Jahren der Jüngste im Team, sein Name ist in der „Call of Duty“-Szene aber schon länger ein Begriff. Er wurde bereits zweimal hintereinander in die All-Star-Aufstellung berufen und gewann in der „Modern Warfare“-Saison zwei Heimserien. Der All-Star von 2017 Jordon „General“ General ist der Ersatzmann von OpTic Chicago, der derzeit in der Challengers-Szene antritt. Cheftrainer Troy „Sender“ Michaels trat bereits mit Modern Warfare 3 als Profispieler an und hat als Trainer zwei große Turniere gewonnen, beide im Jahr 2020.

#OpTic #GreenWall #OpTicChiTown #BrickByBrick